Niederlaendische-Bitterballen

| Keine Kommentare

Niederländische Küche zur Fußball WM 2014: Bitterballen

Bitterballen sind eine in den Niederlanden und Flandern sehr beliebte Spezialität. Es handelt sich um panierte und frittierte Fleischbällchen aus Rindsfaschierten (Rinderhack), die einen Durchmesser von rund drei Zentimetern aufweisen. Als Paniermasse wird grobes Paniermehl verwendet. Sie müssen außen sehr knusprig und innen sehr heiß sein. Auch kann man sie mit einem Stück festem Schnittkäse wie zum Beispiel Gouda füllen. Dazu kann Senf gegeben werden.

Zu ihrem Namen kamen die Fleischbällchen, weil sie ursprünglich zu einem Magenbitter (bittertje) gegessen wurden.

Schreibe einen Kommentar