Gekochtes Rindfleisch mit Speckfisolen, Salbeiheurigen und Schnittlauchsauce

| Keine Kommentare

Letztens hatte ich wieder richtig gusto auf eine gute Rindssuppe, au√üerdem kann man diese auch mit ein paar „Kauschwierigkeiten“ essen ūüėČ
Das gute Rindfleisch will man aber auch nicht ungen√ľtzt lassen, also mussten noch ein paar Beilagen dazu gefunden werden – immer das gleiche ist schlie√ülich langweilig.

Zuerst ist mir eine Schnittlauchsauce in den Sinn gekommen, die original Schnittlauchsauce ist mir aber viel zu √∂lig, deswegen wurde sie kurzerhand etwas adaptiert. Dann mussten auch noch unbedingt heurige Erd√§pfel dazu, die bekommt man gerade √ľberall, seit einiger Zeit auch schon die √∂sterreichischen – ich mag sie besonders weil sie keine dicke Schale haben, da kann man sich das sch√§len gleich schenken.
Und durch Zufall sind mir dann auch noch sch√∂ne, gr√ľne Fisolen unter die Augen gekommen. Ich wollte zwar nur schnell , kurz vor Gesch√§ftsschluss Brot und Milch holen, es ist dann aber doch etwas mehr geworden. Der liebste aller M√§nner musste an diesem Abend arbeiten, deswegen bin ich selbst schnell einkaufen gegangen – obwohl es mir an dem Abend gar nicht gut ging – zum Gl√ľck muss ich nun sagen, nur deshalb gibt es jetzt auch noch Speckfisolen zum Rindfleisch ūüôā

gekochtes-Rindfleisch

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Heurige mit Salbei aus dem Ofen
Kategorien: Beilage, Erdäpfel, Kräuter
Menge: 4 Personen

 

Zutaten

500 Gramm Heurige Erdäpfel
20 Salbeiblätter
1 Essl. Butterschmalz

Quelle

Nicole McKenzie
Erfasst *RK* 08.07.2007 von
Nicole McKenzie

Zubereitung

Die Heurigen unter Wasser kurz abschrubben, in mundgerechte St√ľcke schneiden und im Salzwasser f√ľr 5 Minuten kochen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200¬įC vorheizen, Butterschmalz in eine Ofenform geben und in den Ofen stellen damit es richtig hei√ü wird. Heurige abseihen, gut abtropfen lassen und zusammen mit den Salbeibl√§ttern in die hei√üe Ofenform geben. Einmal gut durchr√ľhren und dann f√ľr ca. 30-40 Minuten im Ofen backen bis sie goldbraun sind.

=====

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratene Fisolen mit Speck
Kategorien: Beilage, Gem√ľse, Speck
Menge: 4 Personen

 

Zutaten

500 Gramm Fisolen
100 Gramm Nordtiroler Speckw√ľrfel
Butterschmalz
Salz, Pfeffer

Quelle

Nicole McKenzie
Erfasst *RK* 08.07.2007 von
Nicole McKenzie

Zubereitung

Fisolen im Salzwasser f√ľr 5 Minuten blanchieren, danach im Eiswasser abschrecken. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Die Fisolen darin anbraten. Die Speckw√ľrfel zugeben und fertigbraten.

=====

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelle Schnittlauchsauce
Kategorien: Sauce, Kräuter, Schnelles
Menge: 8 Personen

 

Zutaten

100 Gramm Weißbrot
300 Gramm Milch
4 Eigelb, gekocht
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
100 Gramm Pflanzenöl
2 Essl. Weißweinessig
2-3 Essl. Estragonsenf
Weißer Pfeffer, Salz

Quelle

Nicole McKenzie
Erfasst *RK* 08.07.2007 von
Nicole McKenzie

Zubereitung

Das Wei√übrot in der kalten Milch einweichen, mit den gekochten Eigelben mixen, danach das √Ėl zugeben und gut durchmixen bis eine s√§mige Masse entsteht. Nun den Essig und Senf zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Ende den Schnittlauch untermischen.

=====

Schreibe einen Kommentar