Rosinenmuffins mit Joghurt und Zitrone

| Keine Kommentare

Eigentlich ist es mir auch schon aufgefallen… ich verblogge fast nur noch Muffinrezepte. Bei uns ist eine regelrechte Muffinmanie ausgebrochen…. Muffins, muffins, muffins!!
Aber ganz so schlimm ist es noch nicht, allerdings hat sich herausgestellt das Muffins sehr einfach und schnell zuzubereiten sind – innerhalb einer Stunde bin ich fertig. Das Mischen geht inzwischen wie von selbst und bedarf, dank moderner Unterstützung einer Küchenmaschine, kaum zehn Minuten.

Und so auch heute, völlig unvorbereitet sind wir noch zu den Schaukelpferd-Schwiegereltern gefahren. Zum Kaffee und einer Runde Schnapsen. Und zum Kaffee gehört doch schließlich eine Mehlspeise…. und wenn´s auch nicht´s österreichisches ist, Mehlspeise bleibt Mehlspeise und gehört nun mal zum Kaffee 😉 vor allem wenn man wo eingeladen ist, bzw. einladet.
Und da es nicht immer das selbe Einerlei sein soll, gab es heute eben:

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosinenmuffins mit Joghurt und Zitrone
Kategorien: Muffins, Backen, Süßes, Rosinen, Schnelles
Menge: 1 Rezept

Joghurt-Rosinen-Muffins

Zutaten

Fett und Mehl für die Form
1 Unbehandelte Zitrone
250 Gramm Mehl
1 Pack. Vanillezucker
2 Teel. Backpulver
1/2 Teel. Natron
Salz
125 Gramm Weiche Butter
200 Gramm Zucker
3 Eier
200 Gramm Naturjoghurt
40 Gramm Rosinen (*ich habe Rumrosinen genommen)

Quelle

Muffins, Zabert-Sandmann-Verlag
Erfasst *RK* 29.04.2007 von
Nicole McKenzie

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Vertiefungen einer Muffinform einfetten und mit Mehl bestäuben oder Papierförmchen hineinsetzen. Zitrone heiße waschen und trockenreiben. Schale fein abreiben, Zitrone auspressen.

2. Das Mehl mit dem Vanillezucker, der Zitronenschale, dem Backpulver, dem Natron und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel vermischen. Die Butter mit dem Zucker in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen. Eier, Joghurt und Zitronensaft unter die Buttermasse mischen.

3. Die Mehlmischung zur Joghurtmasse geben und mit dem Schneebesen oder einem Kochlöffel nur so lange verrühren, bis alle Zutaten feucht sind. Die Rosinen unter den Teig heben.

4. Den Teig maximal drei Viertel hoch in die Vertiefungen der Muffinform füllen und die Muffins im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Die Muffins aus der Form lösen, abkühlen lassen und dünn mit Puderzucker bestäuben.

=====

Kommentar verfassen