Muttertag: Himmelstochtertorte

| 6 Kommentare

Dieses Jahr sind wir den Muttertag schön ruhig angegangen, zuerst gegrilltes Mittagessen bei meiner Familie, danach Kaffee und Torte bei mir. Dieses Jahr waren auch zum ersten Mal beide Mütter bei uns, meine eigene Mutter und meine Schwiegermutter. Nach einiger Zeit hat sich dann sogar noch meine Oma zu uns dazugesellt. Summa summarum war es ein sehr schöner Nachmittag, wohl auch deswegen weil ich mir dieses Jahr vorgenommen habe keine allzu aufwendige Torte zu machen. Trotzdem war sie der Hit und außerdem auch endlich mal was Neues.
Eine schön, einfache Torte mit dem gewissen Aha-Effekt – und der Name hat auch irgendwie gepaßt 😉

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Himmelstochtertorte
Kategorien: Backen, Torte, Süßes, Österreich
Menge: 1 Torte

Himmelstochtertorte

Zutaten

H MASSE (BISKUITMASSE FÜR TORTEN UND SCHNITTEN)
250 Gramm   (5) Eier
150 Gramm   Kristallzucker
      Vanille, Salz, Zitrone
80 Gramm   Mehl
80 Gramm   Weizenpuder
70 Gramm   Butterschmalz
H FÜLLUNG
4     Eiklar
      Gehobelte Mandeln
2 Essl.   Espresso
350 ml   Schlagobers

Quelle

  Österreichisches Rezept
  Erfasst *RK* 14.05.2007 von
  Nicole McKenzie

Zubereitung

Eier, Zucker und Geschmackszutaten schaumig rühren, bis sie nicht mehr an Volumen gewinnen. Zuerst Mehl gemischt mit Weizenpuder und dann das heiße Butterschmalz leicht untermelieren. Bei 190°C ca. 35 Minuten backen

Ausgekülte Biskuittorte durchschneiden. Eiklar mit Zucker sehr steif schlagen und auf beide Tortenhälften verteilen. Mit Mandeln bestreuen und beide Böden auf einem Backblech bei 170°C ca. 20 Minuten backen. Obers schlagen, Kaffee langsam einrühren. Die Schlagobers-Espresso-Füllung auf eine Tortenhälfte streichen und die zweite Hälfte daraufsetzen.

=====

Und hier noch am schnell gedeckten Kaffeetisch:

Himmelstochtertorte-Kaffeetisch

6 Kommentare

  1. das ist eine torte ganz nach meinem geschmack! klingt nicht so kompliziert, sieht toll aus und wird sicherlich nachgebacken.

  2. REPLY:
    Ja, die Torte ist wirklich nicht aufwendig…. und auch für vielleicht ungeübte ganz leicht nachzubacken 🙂

    Außerdem freut es mich dich als regelmäßigen Mitleser/in hier begrüßen zu dürfen 🙂

  3. mit kaffeegeschmack bei anderem als kaffee bin ich nicht so freund, aber das erdbeergeschirr…. da bin ich völlig hingerissen 🙂

    http://www.hueftgold.twoday.net

  4. REPLY:
    Danke :o) …. aber ich auch, vor allem da es diesen Muttertag Premiere gefeiert hat – da es gar nicht so günstig ist lasse ich es mir immer zu besonderen Anlässen schenken.

  5. REPLY:
    hui! auch noch premiere! über das preisliche dilemma bin ich dann auch gestolpert, nachdem ich via google fündig geworden war. naja… scheint immerhin ein klassiker zu sein bzw. zu werden. und wünschen kann man sich ja schließlich alles!

  6. REPLY:
    in meinem Fall hat das Wünschen dann Früchte getragen und frei nach dem Motto „mühsam nährt sich das Eichhörnchen“ wird es stetig mehr – jubel. Dieses Jahr hat es dann endlich mal ausgereicht und deswegen durfte es am Kaffeetisch Premiere feiern.

Kommentar verfassen