Kürbiskerncurry mit Rindfleisch

| Keine Kommentare

Eigentlich hätte es nur etwas schnelles zum Abendessen werden sollen, deswegen bin ich schließlich noch schnell nach Feierabend einkaufen gegangen. Nur schnell etwas zum Essen kochen.
Im Supermarkt sind dann Sojabohnen, Champignons, Rindfleisch und eine Packung Jasmin-Reis mitgegangen und zu Hause habe ich dann einfach zu kochen begonnen.
Rausgekommen ist ein sehr gut schmeckendes Curry á la schaukelpferd.
Es hat geschmeckt und sogar so gut das es wieder gekocht wird.

Allein das Aufschreiben des Rezeptes war im Nachhinein etwas schwierig…. wenn man so vor sich hin köchelt.

Aber hier ist es:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbiskerncurry mit Rindfleisch
Kategorien: Indisch, Crossover, Rind, Curry
Menge: 8 Portionen

Kürbiskerncurry mit Rind

Zutaten

700 Gramm   Rindfleisch, würfelig geschnitten
250 Gramm   Sojabohnen
2 klein.   Zucchinis
500 Gramm   Champignons
1 Ltr.   Enthäutete, kleingeschnittene Paradeiser
1/2 Ltr.   Wasser
5 Essl.   Kürbiskerne
1/2 Teel.   Kreuzkümmel
4     Getrocknete Curryblätter
4 Essl.   Currypulver
      Salz, Pfeffer frisch gemahlen

Quelle

  Nicole McKenzie
  Erfasst *RK* 20.08.2007 von
  Nicole McKenzie

Zubereitung

Rindfleisch scharf anbraten, Zucchini und Champignons dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit dem Wasser und Paradeisern ablöschen. Kreuzkümmel und Curryblätter im Mörser zermahlen und zusammen mit dem Currypulver untermischen. Sojabohnen und Kürbiskerne einrühren und das ganze abgedeckt ca 1 – 1 1/2 Stunden köcheln lassen (je nach größe der Rindfleischwürfel). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

=====

Kommentar verfassen