Kochbuch von Carolyn Robb „Königlich & Köstlich“… God Save the Queen! #80teller + GEWINNSPIEL [In Kooperaation mit dem Callwey Verlag]

26. Juni 2017 nach Nikky W. | 18 Kommentare

Die perfekte Tischdeko für eine Dinnereinladung
Im Rahmen meiner kulinarischen Weltreise „In 80 Tellern um die Welt“ will ich euch zu jedem Land auch noch ein Kochbuch vorstellen. Denn ihr kennt das doch sicher auch: immer wenn ich in einem neuen Land auf Urlaub bin MUSS ich mir dort auch ein Kochbuch, welches sich mit der hiesigen Küche beschäftigt, kaufen. Oder geht es wirklich nur mir so?

Der Startschuss zur neuen Kochbuch-Reihe auf Kitchen Stories könnte nicht königlicher sein. Immerhin war Carolyn Robb 13 Jahre lang die persönliche Köchin der königlichen Hoheiten Charles und Diana!

Gerade dem Prince of Wales traue ich hier durchaus ein glückliches Händchen in der Wahl seiner persönlichen Küchenchefhin zu, immerhin ist dieser nun schon jahrelang bekannt für seinen persönlichen Einsatz in der biologischen Landwirtschaft. Weiterlesen →

Ich habe einen neuen Freund … und er macht nur das, was ich will! Oder – wie ich meinen Thermomix lieben lernte * Außerdem: Marmelade einkochen 2.0

11. September 2015 nach Nikky W. | Keine Kommentare

Marmelade einkochen mit dem Thermomix

Ich hatte schon immer eine Leidenschaft für Küchengeräte, allein schon deshalb, weil sie einem die Arbeit (meistens) ungemein erleichtern.

Angefangen hat alles bei meiner Oma, diese hat vor vielen Jahren (35 Jahre sind es sicher) ihre erste Küchenmaschine geschenkt bekommen, eine Kenwood Chef. Weiterlesen →

Review Kochkurs „Sommerliche Fleischgerichte“ in der ichkoche.at Kochschule

28. Juli 2013 nach Nikky W. | Keine Kommentare

ichkoche_Kochkurs 4

Wie auch ein paar andere Food Blogger wurde ich schon vor einiger Zeit zu einem Kochkurs in der ichkoche.at Kochschule eingeladen. Da musste ich doch einfach zusagen!
Zuerst war allerdings die Auswahl sehr schwer, es hat so viele interessante Themen gegeben, angefangen bei „Fisch und andere Früchte des Meeres – Sommerkurs“ über „Fingerfood“ und, und, und…
Letzten Endes habe ich mich dann für den Kurs „Sommerliche Fleischgerichte“ entschieden und habe es natürlich nicht bereut (wobei auch die anderen Themen mit Sicherheit ein Volltreffer gewesen wären)!

Und nun ist es schon eine ganze Woche her, dass ich an diesem Kochkurs teilgenommen habe. Eine ganze Woche damit die vielen Eindrücke, welche ich mitgenommen habe, sich setzen konnten.
Und rückblickend kann ich nur sagen, dass es wirklich sehr interessant war und ich sicher mal wieder einen Kochkurs in der ichkoche.at Kochschule besuchen werde.

Es war sehr interessant andere Menschen kennen zu lernen und welchen Antrieb sie haben einen Kochkurs zu besuchen. Es wurde auch viel Wissen durch Chefkoch Aaron Waltl vermittelt und es wurde noch mehr gegessen! Und noch schöner war es, dass ich sogar zwei andere Food Bloggerinnen kennen lernen durfte! Ein kleiner Schritt raus aus der digitalen Abgeschiedenheit, hin in die reale Welt.

Ein ganzer Abend voller interessanter Fleischgerichte, welche wirklich vorzüglich waren. Mich haben aber die vielen kreativen Beilagen fast noch mehr fasziniert, welche sich Aaron Waltl für uns ausgedacht hat.
Hier erst mal für euch eine kleine Übersicht, welche Köstlichkeiten wir alle an diesem Abend durchprobieren konnten:

ichkoche_Kochkurs 3

Beeftatar „Asiatisch“ | Avocado | Kartoffelknusper | Gartenkresse

ichkoche_Kochkurs 5

in Wiesenstroh gedämpftes Schweinefilet | bunter Tomatensalat | Vanille Vinaigrette | Ricottaknödel

ichkoche_Kochkurs 6

in BBQ Sauce mariniertes Hühnerfilet | Wassermelonen-Avocado-Koriander Salsa | Couscous Salat

ichkoche_Kochkurs 7

Römersalatherzen | Himbeeren | Macadamianuss | Gurken | Lamm Kebab

ichkoche_Kochkurs 8

rosa gebratener Kalbstafelspitz | Fenchel-Marillen-Rucola Salat | Garnelen-Bällchen

ichkoche_Kochkurs 9

Gegrilltes Rinderfilet | dicken Pommes | Mojito Salsa | Zwiebel Dip

Der ganze Kochkurs war so gestaltet, dass wirklich jeder etwas an Wissen für sich mitnehmen konnte. Vom teilweisen Küchenanfänger bis hin zum Fortgeschrittenen (Food Blogger) war immer etwas dabei.
Also keine Scheu, ihr könnt dort ohne Probleme einen Kochkurs besuchen. Egal ob ihr alleine hingeht oder zusammen mit eurem Partner, Freunden, etc. Es wird euch nicht langweilig und ihr verbringt einen wirklich schönen und lukullischen Abend!

Ich war zwar nach diesem Abend zum Umfallen müde und bin nur noch ins Taxi gestiegen um anschließend ins Bett zu fallen. Aber der Abend hat mich auch mit vielen neuen Ideen beflügelt!
So habe ich zum Beispiel schon letzte Woche beim Grillen, den bunten Paradeissalat mit Vanille Vinaigrette etwas weiterentwickelt und daraus mein Luxusdressing gemacht – aber das ist eine andere Geschichte.

Und wie schon auf meiner Facebook-Page angekündigt, gibt es nun, extra für euch mit besonderer Genehmigung von Aaron Waltl mein persönliches Lieblingsrezept aus dem Kochkurs: in BBQ Sauce mariniertes Hühnerfilet mit Wassermelonen-Avocado-Koriander Salsa auf Couscous Salat.

In BBQ Sauce mariniertes und gebratenes Hühnerfilet mit Wassermelonen-Avocado-Koriander-Salsa und Couscous Salat

——————————————————————————–

Recipe By: Aaron Waltl, ichkoche.at Kochschule

Serving Size: 4

Ingredients:

BBQ Sauce

4 Stk Hühnerfilets

1 Stk Zwiebel

2 Stk Knoblauchzehen

1-2 Stk Chilischoten

Saft von zwei Orangen

1 Stk Zitrone Bio

4 EL Worcestersauce

1 EL Estragonsenf

1 EL geräuchertes Paprikapulver, oder normales

100 g Tomatenketchup, geräuchert oder normal

2 Zweige Thymian

2 Zweige Rosmarin

1 MS Koriandersaat

1 Stk Ingwerknolle klein

1 Stk Wassermelone klein

1 Stk Avocado

1 Bund Koriander oder Minze

1 Stk Zwiebel rot

1 Stk kleine rote Chili

Saft von einer Limette

5 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

250 ml Wasser

250 g Instant Couscous

2 Stk Jungzwiebel

1/2 Stk roter Paprika

100 g Fetakäse

1 TL Currypulver

Zitronensaft

Olivenöl

Salz, Pfeffer

Directions:

1. BBQ Sauce & Huhn
Für die BBQ-Sauce Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und in einer Küchenmaschine mit der Chilischote zu einer feinen Paste mixen. In einem Topf mit den Gewürzen, Kräutern und Zucker in etwas Olivenöl 5 Minuten anschwitzen lassen, danach mit dem Orangensaft ablöschen und etwas einregulieren lassen. Ketchup, Senf, Worcestersauce und Paprikapulver dazu geben, und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten lang köcheln lassen. Danach je nach belieben die Sauce durch ein Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Hühnerfilet darin Minimum 1 Stunde marinieren, danach in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten und ca. 15 Minuten im Ofen bei 160°C nachgaren lassen.

2. Anmerkung
Im Kochkurs haben wir die BBQ-Sauce durch ein feines Sieb gestrichen und das Huhn wurde mittels einer Spritze (aus der Apotheke, aus der Humanmedizin) inside mariniert – eine sehr interessante Idee!

3. Salsa
Die Wassermelone, Avocado und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und etwas gehackter Chili abschmecken. Am Schluss den frischen Koriander darunter rühren.

4. Couscous
Den Fetakäse und die Paprika in kleine Würfel und den Jungzwiebel in feine Ringe schneiden.

Den Couscous in eine Schüssel geben, das Wasser mit etwas Salz und dem Currypulver aufkochen, auf den Couscous leeren und die Schüssel mit einer Küchenfolie gut abdecken. 5 Minuten ziehen lassen, danach die restlichen Zutaten dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft abschmecken.

Versucht die Kombination einmal, es schmeckt unglaublich gut!

Ach ja, bei Walli von küchen.wind könnt ihr ebenfalls ein Rezept aus dem Kochkurs finden. Sie hat sich für Beeftatar „asiatisch“ mit Avocado, Kartoffelknusper und Gartenkresse entschieden.
Und Ursula von Soap*Kitchen*Style wird ebenfalls noch ein Rezept online stellen, ihr könnt euch also schon freuen!

Ich habe mich wirklich gefreut euch kennen zu lernen, vielleicht treffen wir uns ja mal wieder beim Kochen.

Und wer jetzt ebenfalls Lust bekommen hat einen Kurs in der ichkoche.at Koschschule zu besuchen findet hier die aktuellen Termine:

http://kochkurse.ichkoche.at/ichkocheat-kochkurse

Falls Ihr genau diesen Kurs ebenfalls besuchen wollt: am 19.08.2013 findet der nächste zum Thema „Sommerliche Fleischgerichte“ statt und es sind sogar noch Plätze frei!

Wo:

ichkoche.at – Die Kochschule
Girardigasse 2-6, Wien, 1060
+43 664 8144757
kochkurs@ichkoche.at

Abschließend möchte ich mich noch besonders bei Doris Guttmann und der ichkoche.at Kochschule für diese nette Einladung bedanken. Es war ein wirklich wunderbarer und unvergesslicher Abend!

ichkoche_Kochkurs 10

 

ichkoche_Kochkurs 1

 

ichkoche_Kochkurs 2

xoxo-Nikky

English Cooking

7. März 2007 nach Nikky W. | 2 Kommentare

Endlich ist es gestern angekommen, mein neues Buch, welches ich schon seit (für mich) einer halben Ewigkeit erwarte:

English Cooking

Auf Anhieb wurden auch schon ein paar neue Rezepte auserwählt, welche in nächster Zeit auf unserem Tisch landen, ich freu mich schon…. und werde heute wohl schon eine süße Kleinigkeit ausprobieren…. ich kann mich nur noch nicht zwischen englischen Muffins und englischen Crumpets entscheiden.

In den nächsten Tagen wird es aber auf jeden Fall Lemon Curd bei uns zum Tee geben, am liebsten mit Scones.

Ich liebe es wenn neue Bücher kommen, da ist immer mehrmals im Jahr Weihnachten.