Blogevent XXV – American Cooking Festival: Curry Chicken Salad

| Keine Kommentare

Blog-Event XXV- American Cooking

Lange habe ich überlegt ob ich teilnehmen soll, am Wollen hat es ja nicht gelegen, nur die Ideen blieben etwas aus – die amerikanischen Filme haben ganze Arbeit geleistet, denn wenn ich an Amerika und Essen denke geht es eher nur um Hot Dogs, Burger, Kukuruz (Mais) aus der Mikrowelle und ähnliche Fast Food-Eskapaden.
Andererseits ist Amerika ein Schmelztiegel der verschiedensten Nationen – wie ich in meinen Recherchen in letzter Minute (gestern – da wollte ich es dann doch noch wissen) erfahren habe, vieles was es dort gibt, kam einmal von wo ganz anders, so wie auch die Menschen.

Auf jeden Fall tue ich mir trotzdem noch recht schwer zu beurteilen was amerikanisch sein soll und was nicht, das meiste was es dort gibt, hat es eben auch wo anders schon gegeben.
Gut, bei den Klassikern tut man sich leicht, New York Cheesecake, Donuts, Spare Ribs, usw. Und dann? Dann wird es schon schwerer…. aber ich habe mal einen kleinen mutigen Versuch gewagt und mich, als Leitfaden, an USA kulinarisch gehalten – dann kann ja wohl nichts mehr schief gehen 😉

Auf Grund der momentanen Hitze (ich bin so froh wenn es Herbst wird) habe ich mich für einen Salad entschieden, natürlich als Hauptspeiße, also musste dazu noch etwas Gebäck gereicht werden… und da wir beim amerikansichen Thema waren, wollte ich auch dort bleiben. Deswegen habe ich mich heute noch ganz kurzfristig für ein Herbed Monkey Bread entschieden. Und ich muss sagen, die Entscheidung war goldrichtig, ich bin noch immer ganz hingerissen davon und muss mich schon arg zusammenreißen um mir nicht immer wieder ein Stückchen zu holen.
Aber nun zum Salad, denn ich habe gestern, extra noch vorm Einkaufen, ein bisschen bei USA kulinarisch gestöbert und entschied mich dann für einen Curry Chicken Salad .
Allerdings habe ich das Rezept nur als Grundlage genommen, bei den Zutaten hatte ich dann noch ein paar eigene Vorstellungen – am Ende ist ein schön erfrischender und auch fruchtiger Sommersalad rausgekommen. Mahlzeit!… oder auch enjoy your meal! 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Curry Chicken Salad
Kategorien: Salat, Geflügel, Huhn, Gemüse, Obst
Menge: 4 Personen

Chicken-Curry-Salad

Zutaten

900 Gramm   Hühnerbrust
2     Äpfel
4 Dosen   Mandarinen, ungezuckert
4 Stangen   Staudensellerie
4     Frühlingszwiebeln
2 Becher   Sauerrahm
250 Gramm   Mayonaise
4 Essl.   Currypulver
      Salz, Pfeffer zum abschmecken

Quelle

  abgewandelt nach http://www.usa-kulinarisch.de
  Erfasst *RK* 15.07.2007 von
  Nicole McKenzie

Zubereitung

Hühnerbrust zuputzen, salzen und pfeffern und von beiden Seiten anbraten bis sie durch ist. Zur Seite stellen und warten bis sie abgekühlt ist. In der Zwischenzeit die Äpfel würfeln und den Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln zusammen mit dem Grün in dünne Ringe schneiden. Zusammen mit dem Sauerrahm, der Mayonaise und dem Currypulver vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die abgetropften Mandarinen vorsichtig unterheben. Alles schön durchkühlen lassen.

=====

Kommentar verfassen