Balsamico-Thymian Karree vom Schwein mit Orangenmangold

| Keine Kommentare

Vor ca. zwei Wochen ist mir beim Einkaufen Mangold im Topf untergekommen, witzige Idee dachte ich und zwei Töpfe Mangold sind mit nach Hause gekommen. Seit dem sind sie bei uns auf dem Fensterbrett rumgestanden und wurden mangels Idee erst einmal ignoriert.
Nun hatte ich allerdings beim letzten Einkauf das Glück ein wunderschönes Stück Schweinekarree am Knochen zu erstehen. Ursprünglich sollte daraus ein Braten werden, eventuell ein (fast) klassischer, österreichischer Schweinebraten oder so ähnlich – so ganz überzeugt war ich noch nicht.

Nachdem es nun aber endlich dem Mangold an den Kragen gehen sollte habe ich mich gegen einen klassischen Braten entschieden und stattdessen lieber etwas frischfruchtiges gemacht zu dem auch der Mangold passt.
Die Idee zu dem Rezept kam mir wie immer beim rumstöbern in den unendlichen Weiten des Internets und ich erinnerte mich auch an ein Rezept welches ich mal vor längerer Zeit im Good Food gesehen hatte – auch da wurde Aceto Balsamico mit Schwein gemixt.

Inzwischen ist auch Herr Schaukelpferd von der Kombination überzeugt und die Mangoldtöpfe stehen nun kahl rasiert auf der Fensterbank – ob sich da noch mal was tut?

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Balsamico-Thymian Karree vom Schwein mit Orangenmangold
Kategorien: Schwein, Mangold, Schnell
Menge: 4 Portionen

Balsamico-Thymian Karree vom Schwein mit Orangenmangold

Zutaten

4     Dicke Schweinekarree-Scheiben, am Knochen
4 Essl.   Aceto Balsamico
3     Knoblauchzehen
3 Essl.   Akazienhonig
3     Orangen
5 Essl.   Wasser
1 Bund   Thymian
4     Eiskalte Butterflöckchen
1 Bund   Mangold
      Olivenöl, Maldon Sea Salt, schwarzer Pfeffer
      — frisch gemahlen

Quelle

  Nicole McKenzie
  Erfasst *RK* 14.08.2008 von
  Nicole McKenzie

Zubereitung

Von einer Orange die Schale fein abreiben, zusammen mit dem Saft von zwei Orangen, dem Aceto Balsamico, dem Akazienhonig, Wasser und einer gepressten Knoblauchzehe gut verrühren.

Die letzte Orangen filetieren und aus dem Rest noch etwas Saft auspressen, zusammen mit dem gewaschenen Mangold bei Seite stellen.

Eine große Pfanne gut erhitzen, zwei Umdrehungen Olivenöl reingeben und die Karreescheiben auf beiden Seiten braun anbraten (ca. 3 Minuten von jeder Seite). Die Balsamicomixtur zugeben, Thymianblättchen über der Pfanne abrebeln und die restlichen zwei Knoblauchzehen auf den Karreescheiben verteilen. Zugedeckt für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Danach die Karreescheiben aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken. Die Knoblauchzehen (sie sollten nun ganz weich sein) mit einer Gabel zerdrücken und verrühren.

Jetzt eine zweite Pfanne erhitzen, eine Umdrehung Olivenöl und den Mangold zugeben. Bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, dabei immer wieder wenden. Wenn der Mangold zusammengefallen ist, nur noch die Orangenfilets und den restlichen Saft darübergießen, kurz Hitze annehmen lassen und fertig.

Mit einem Schneebesen noch die kalten Butterflöckchen unter die Sauce rühren (montieren) und danach je eine Scheibe Karree, den Orangenmangold und die Sauce auf Tellern anrichten.

=====

Kommentar verfassen